Der Bahnhof in der Mitte Deutschlands
Bahnhofsfeste für Groß und klein
3 Kilometer Strecke
Zahlreiche Fahrzeuge zur Besichtigung
Zweimal im Jahr Modellbörsen
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Rottenwagen SKL 25 mit Ladekran

Rottenwagen SKL 25 mit Ladekran

Rottenwagen SKL 25 mit Ladekran

Hersteller: GBM Gleisbaumechanik Brandenburg / Havel

Fabrik-Nr.: 25.1.473

Typ: SKL 25 LK

Eigenmasse: 7.300 kg

Nutzmasse: 3.000 kg

Motoleistung: 44 PS

Fahrzeug-Geschwindigkeit: 60 km/h

Sitzplätze: 7

Antriebsart: Dieselmechanisch

Kupplungstyp: Mittelpuffer-Nebenfahrzeugkupplung

Spurweite: 1435

Der Gleiskraftwagen SKL 25 wurde für den Gleisbau und die Streckenunterhaltung bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR durch das Werk für Gleisbaumechanik in Brandenburg entwickelt und gebaut. Er ist der Nachfolger des SKL 24.

Während es an der Gesamtlänge im Vergleich zum SKL 24 nur geringe Veränderungen gab, wurde die Fahrerkabine des SKL 25 vergrößert und die Leistung verstärkt. Die zwei wichtigsten Bauarten des SKL 25 sind mit und ohne Ladekran. Bei der Ausführung mit Ladekran sinkt auf Grund des höheren Eigengewichtes die maximale Zuladung des Fahrzeuges auf 3000 kg.  (aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

Unser SKL wurde noch mit einem Robur Motor ausgeliefert. Nachdem dann die letzten SKL 25 auf einen Deutz Motor umgestellt hatte, wurde die Produktion auch eingestellt und ab 1991 die neuere Version SKL 26 gebaut.

Er war als Rottenkraftwagen im Gleisbau und bei Instandhaltungsarbeiten bei der Deutschen Reichsbahn und der Deutschen Bahn im Einsatz.

Das Fahrzeug besitzt ein mechanisches Getriebe und eine pneumatische Bremse. Dieser Gleiskraftwagen war nach seiner Auslieferung in der Bahnmeisterei (Bm) Nordhausen und ab 29.10.1996 in der Bm Weimar im Einsatz.

Am 21.07.2006 konnten wir ihn als Dauerleihgabe des Thüringer Eisenbahnvereins e. V. Weimar in unseren Fahrzeugbestand am Heiligenstädter Ostbahnhof übernehmen.

Dieser Beitrag wird in Zukunft noch über die Zeit des SKL bei uns erweitert.

Hans-Reinhard Kirsch

Hans-Reinhard ist aktives Mitglied im Heiligenstädter Eisenbahnverein. Zusätzlich Verantwortlich für die Bahnhofsfeste, und schreibt für unsere Internet- sowie Facebookseite.

Kommentare sind geschlossen.